C4 - Wertschöpfung im SHK-Handwerk

Das "SHK-Wertschöpfungsuniversum"

Vortragsziel:
Erlernen eines einfach - speziell auf SHK-Betriebe zugeschnittenen - Berechnungsschemas zur Beurteilung von Aufträgen, Geschäftsfeldern und Unternehmensdaten auf Basis von Wertschöpfungsbetrachtungen.

Zielgruppe:
Betriebsinhaber und mitarbeitende Partner sowie im Bereich der Kalkulation tätige Fach- und Führungskräfte

Vortragsdauer:
1,5 bis 3 Stunden

Teilnehmerzahl:
ab 15 Teilnehmer

Vortragsablauf:
An einem praxisorientierten Beispiel werden die betriebswirtschaftlichen Grundlagen für Wertschöpfungsbetrachtungen gelegt. Dabei werden Methoden zur Auftrags-, Geschäftsfeld- und Unternehmensbeurteilung vermittelt. Darüber hinaus werden verschiedene Wettbewerbsstrategien vorgestellt und auf Basis von Wertschöpfungsbetrachtungen beurteilt.

Vortragsinhalt:

  • Praxisbeispiel anhand konkreter Zahlen,
  • Definition und Herleitung der Wertschöpfung,
  • Zusammenhang zwischen Wertschöpfung und Gesamtkosten,
  • Zusammenhang zwischen Wertschöpfung und Kalkulationszahlen,
  • Wertschöpfung als Kennzahl zur Angebotsbeurteilung,
  • täglicher Gebrauch und praktische Anwendung,
  • Herleitung von Soll- und Mindestwertschöpfung,
  • Ableitung und Beurteilung von Wettbewerbsstrategien.